Seiten

Montag, 9. Juni 2014

Verpackung für ein Geldgeschenk

Lange habe ich überlegt, wie ich das Geldgeschenk verpacke. Es sollte etwas ausgefallenes sein. Im Bastelladen habe ich dann die "Krötenwanderung" entdeckt. Das entsprechende Bastelbuch war leider vergriffen.
Dank einer lieben Freundin habe ich eine Schneidedatei für den Schneidplotter "Cameo" bekommen. Es waren Frösche. Da mir diese zum Glück etwas groß geraten waren (irgendwie habe ich nicht auf die Größenangabe geachtet) musste ich dann das Schild entsprechend größer gestalten und einen größeren Korb bepflanzen. Aber seht selbst:



Der Jugendweihling hat sich über das Körbchen und den Inhalt sehr gefreut. Die Mama des Mädels darf nun wieder etwas in ihren Garten pflanzen.

Ohne Blumen etwas verschenken ist nicht meine Art. So bekam die Krötenwanderung nun ihren entsprechenden Rahmen.

Einen angenehmen Pfingstmontag wünsche ich allen Bloggern in der Hoffnung, dass ihr die Hitzewelle gut übersteht. Wir haben uns ja Sonne gewünscht.

Herzlichst grüßt euch

eure
          Gina








Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine richtig coole Idee,schaut super aus!

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Eine wundervolle Art das Geld zu verschenken, das lange Überlegen hat sich total gelohnt
    lg Beate

    AntwortenLöschen
  3. Einfach genial Gina!!! Eine super Idee und du hast sie sooo toll umgesetzt!!! Da mußte sich der Jugendweiheling drüber freuen!!!

    Liebe Grüße Sonny

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Süße,
    klasse Idee mit den Kröten. Da hat sich Deine Mühe sehr gelohnt.
    Drück Dich fest.
    GLG Sindy

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Regina, deine "Krötenwanderung" ist eine wundervolle Art um Geld zu verschenken.

    AntwortenLöschen
  6. hihi, Krötenwanderung. Eine wunderbare Idee liebe Regina! Und du hast sie so schön und liebevoll umgesetzt. Klasse!

    Gruß Katja

    AntwortenLöschen